Neues Material braucht der Triathlet – Lauf-Rucksack Asics Fujitrail Speed !!!

 

Auf mich trifft das auf jeden Fall häufig zu 😉 Allerdings war es diesmal nicht nur der Wunsch nach irgendwelchem neuen Equipment, sondern der Wunsch war damit begründet, dass ich für meine langen Läufe eine Alternative zu einem Getränkegurt gesucht habe.

fujitrail_1

Continue reading „Neues Material braucht der Triathlet – Lauf-Rucksack Asics Fujitrail Speed !!!“

Ironman 70.3 in Zell am See – eine kleine Nachlese

img_1147

Da freut man sich die ganze Zeit auf das sportliche Highlight des Jahres und kaum versieht man sich, ist es auch schon wieder vorbei.

Auch dieses Jahr habe ich mich beim A-Wettkampf wieder für den Ironman in Zell am See entschieden.

  • Erstens weil die Strecke einfach genial ist, für einen Flachland-Tiroler wie mich aber auch eine gewisse Herausforderung darstellt.
  • Zweitens weil das Rennen wieder mit einem schönen Urlaub in den Bergen kombiniert werden sollte.

Da ich dieses Jahr beruflich allerdings sehr eingespannt war und weil mich zusätzlich auch noch das ein oder andere Wehwehchen vom Training abgehalten und somit  auch zurückgeworfen hat, lief die Vorbereitung leider nicht optimal. Trotzdem wäre ich aber recht gut vorbereitet nach Österreich gereist, wenn da nicht in der Woche vor der Abreise dieses kleine Arschloch von Hüftbeuger gedacht hätte, dass er jetzt einfach mal verhärten muss und ein vernünftiges Radfahren, geschweige denn Laufen nicht mehr möglich war. Am letzten Tag vor der Abreise hieß es also – auf zum Physio um ordentlich den Muskel durchkneten und den Oberschenkel tapen zu lassen, damit dem Wettkampf nichts im Wege steht.

Continue reading „Ironman 70.3 in Zell am See – eine kleine Nachlese“

Es gibt mal wieder neues Material – Zoot Transition Bag 2.0

Zoot_001

Der Materialjunkie (Triathlet) benötigt natürlich auch eine perfekte Möglichkeit sein ganzes Material zu transportieren!! Sei es zum Wettkampf, zum Training oder aber auch in einem Kurz-Urlaub, in dem natürlich das ganze Equipment nicht fehlen darf. Genau aus diesem Grund habe ich mich auf die Suche nach einem Rucksack oder einer Tasche gemacht, der/die mich einerseits zum Schwimmen und danach zur Arbeit begleiten kann, aber auch für einen Wettkampf oder ein kurzes Trainingslager ausreichend Platz bietet.

Continue reading „Es gibt mal wieder neues Material – Zoot Transition Bag 2.0“

Der Wonnemonat Mai ist vorbei …

… und auch er hat seinem Namen alle Ehre gemacht und startete mit traumhaften Wetter, welches zu massig vielen Trainingseinheiten auf dem Rad oder per pedes in der Sonne eingeladen hat. Außerdem hat das Kachelzählen in der Halle endlich ein Ende gehabt und die Schwimmeinheiten wurden wieder ins Freibad verlegt, was bei morgendlichen Temperaturen von 3 Grad allerdings an einigen Tagen noch einiges an Überwindung gekostet hat.

Freibad

Continue reading „Der Wonnemonat Mai ist vorbei …“

Der März – Training auf Abwegen

Auch dieses Jahr gestaltete sich mein erstes Trainingslager der Saison anders als bei vielen anderen Triathleten und es ging ab in die Berge zum Skifahren!! Natürlich kann man dort auch ohne Probleme seine Laufeinheiten absolvieren, das meist sogar gespickt mit ordentlich vielen Höhenmetern und auch das Schwimmtraining ist in der Regel kein Problem, aber beim Radtraining stößt man im Winter in den Bergen schnell an seine Grenzen.

IMG_4147

Continue reading „Der März – Training auf Abwegen“

Hier ein Tipp für ein Wochenende im Mai – RTF Rund um Lüneburg

RTF_Blog_NeuAuch dieses Jahr (15. Mai) werden wieder vier Strecken in unterschiedliche Längen (43 Km, 81 Km, 121 Km & 153 Km) angeboten und somit sollte für jeden etwas dabei sein. Was die Schwierigkeit/Kondition angeht, sind die kürzeren Runden eigentlich für jeden machbar. Da es sich bei der RTF nicht um ein Rennen, sondern um eine Ausfahrt ohne Zeitnahme geht, kann natürlich jeder mitfahren. Ambitionierte Fahrer kommen ebenfalls auf ihre Kosten und können sich bei den längeren Runde, es sind auch einige Höhenmeter dabei (z.B. am Kniepenberg ), ordentlich auspowern.

Continue reading „Hier ein Tipp für ein Wochenende im Mai – RTF Rund um Lüneburg“

Eigentlich wollte ich im Februar mit dem Training schon wieder richtig durchstarten und die Vorbereitung auf die Mitteldistanz strukturierter in Angriff nehmen, aber leider hat mich die Arbeit so sehr in Anspruch genommen, dass ich zeit- und ganz besonders kopfmäßig, neudeutsch nennt man dieses Phänomen wohl „Stress“, mehr als eingespannt war. Meine humanoide Hülle hat wiederum dieses zum Anlass genommen und als Antwort darauf sein Abwehrsystem ziemlich weit runtergefahren.

Continue reading

Hadron 800+ von Swiss Side – die Materialschlacht geht weiter

Einigen Dingen kann man sich einfach nicht entziehen und bei den meistens Triathleten ist es der unbeschreibliche Drang oder besser gesagt, der unzügelbare Wille neues Material zu besitzen!! Von diesem Phänomen kann und will ich mich natürlich auch nicht freisprechen/freischreiben, weil ich mich immer wie ein kleines Kind freue, wenn ich mir mal wieder etwas Neues gegönnt habe und ich die Errungenschaft endlich testen oder auch am Rad verbauen kann. Genau aus diesem Grund und natürlich um damit auch meine Wettkampfzeiten zu verbessern, bzw. den Kraftaufwand für  bessere Zeiten damit zu verringern, waren letztes Jahr im Herbst endlich Aerolaufräder fällig.

Continue reading „Hadron 800+ von Swiss Side – die Materialschlacht geht weiter“